10 neue Ideen für einen Englandurlaub

England ist für viele Deutsche ein beliebtes Urlaubsziel. Viele von uns waren schon zahlreiche Mal auf der Insel. Aufgrund der Beliebtheit des Landes als Reiseziel, möchten wir Euch hier ein paar neue Möglichkeiten für den Urlaub vorstellen, zeigen, wie Ihr beim nächsten Mal die Ferien etwas anders gestalten könntet – denn es muss nicht immer London sein!

  1. Die Fähre nehmen: Mit der Fähre fahren, anstatt zu fliegen. Volle Flughäfen, enge Sitze im Flugzeug, hektische Reisen – das alles kann bei der nächsten England-Reise vermieden werden. Schließlich kann man die Insel von Deutschland aus auch mit dem Auto besuchen. Eine Möglichkeit den Ärmelkanal zu überqueren ist, die Fähre nach England zu nehmen. Mit dem Schiff fährt man von Calais geradewegs auf die weißen Klippen von Dover zu – außerdem lädt eine Schifffahrt zur Entspannung ein, was beim Fliegen oft nicht der Fall ist.
  2. Im Wohnwagen reisen: Wer mit der Fähre nach England reist, kann den Wohnwagen mitnehmen. Mit Wohnwagen kann die gesamte Reise überhaupt viel angenehmer werden, denn man hat alles was man braucht bei sich. Unterwegs kann Halt eingelegt werden, wo man möchte. Natürlich spart man auch Geld, da man sich kein Hotelzimmer nehmen muss. Auf Campingplätzen knüpft man auch leichter Bekanntschaften als das in Hotels meist möglich ist.
  3. Unterkunft im Familienhotel: Daher auch unser nächster Vorschlag für jene, die Hotels vorziehen: sich ein kleines Familienhotel nehmen, anstatt in einem Hotel einer großen Kette zu wohnen. Hier kommt man mit anderen Gästen und den Betreibern viel leichter ins Gespräch und bekommt etwas mehr vom Charakter der Region mit.
  4. Auf den Spuren eines Schriftstellers … Die englische Kultur ist reichhaltig. Daher lädt es ein, sie etwas tiefgründiger zu erforschen. Als Alternative zu herkömmlichen Urlaubsplänen schlagen wir vor, sich einen Schriftsteller oder einen Roman heraussuchen und auf dessen Spuren zu wandern. Ob es nun der bekannteste Schriftsteller der Welt – William Shakespeare – ist oder die Schauplätze aus einer Erzählung besucht werden – es gibt zahlreiche Möglichkeiten.
  5. Auf den Spuren der Beatles … Auch wenn es um die Musik geht, hat England reichlich zu bieten. Eine Band sticht aber besonders hervor, wenn das Thema angesprochen wird: die Beatles. Es gibt Beatles-Reisetouren, die zum Beispiel durch Liverpool und London führen, wo es eine Menge über die vier legendären Stars zu lernen gibt.woods-1072819_1280
  6. Radtouren/Kanu/”Baumsurfen” in Cornwall: Cornwall ist aufgrund der Schönheit seiner Natur eines der beliebtesten Touristenziele in England. Hier gibt es noch weite, unbebaute Strecken, die man mit dem Rad erkunden kann. Es gibt so einige Fahrrad-Routen in Cornwall. Eine, die etwas anders als die anderen ist, ist die Tamar-Strecke, die durch das gleichnamige Tal führt. Auf insgesamt 25 km fährt man an alten Bergwerken vorbei und kann anhalten, um eine Fahrt mit dem Kanu zu unternehmen. Eine Besonderheit auf der Strecke: Ein Kletterwald. Hier kann man den Wald von oben erkunden, während man sich auf Seilbrücken von Baum zu Baum bewegt. Hier gibt es auch zahlreiche Angebote für Kinder. Zum Beispiel können sie hier bei Betreuung den Tag ohne ihre Eltern verbringen.
  7. Einen Naturpark besuchen: Auch eine kinderfreundliche Möglichkeit ist der Besuch eines Naturparks, wo man einheimische Tiere sehen kann. Zum Beispiel gibt es Puffins an der Küste in North Yorkshire. In Dover gibt es Seelöwen zu sehen.horse-60153_1280
  8. Burgferien: Wer gerne in eine vergangene Zeit zurückreist, den wird es vielleicht erfreuen, den nächsten England-Urlaub in einer Burg zu verbringen. Augill Castle ist perfekt für einen Familienurlaub geeignet. Das Hotel bietet viel Platz und bietet genug Unterhaltung, wie z. B. durch den Kinosaal. In der Nähe von London befindet sich das luxuriöse Amberley Castle, das über wunderschöne Gärten verfügt und u. a. einen Golfplatz sowie Tennisplätze bietet.
  9. Reitferien: Der Exmoor National Park besitzt wunderschöne Moorlandschaften, Wälder und Bäche. Hier gibt es die berühmten Exmoor-Pferde. Auch auf Rehe und Füchse kann man stoßen. Es werden Reitferien (auch für Erwachsene) angeboten.
  10. Historische Touren: Auch kann man England nach historischen Ereignissen erforschen. Z. B. gibt es Reisetouren, die sich auf die Suche nach den Spuren der Tudor-Dynastie (1485 and 1603) begeben. Neben Henry VIII kann man auch das Leben von Catherine of Aragon, Elizabeth I oder Jane Seymour entdecken. Hier ein Beispiel einer solchen Tour.

Viel Spaß dabei England neu zu entdecken!

Mit freundlicher Unterstützung von P&O Ferries

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *