10 Tipps für mobiles Internet im Ausland – Im Ausland

10 Tipps für mobiles Internet im Ausland – Im Ausland

Auf die Plätze, fertig, los! Du hast die wichtigsten Einstellungen geändert. Dein Handy macht keine Updates mehr automatisch und du hast selber ausgewählt welche Apps die mobilen Daten verwenden dürfen. Und selbst hier hast du den Gebrauch angepasst. Du bist nun ohne Sorgen zu erreichen. Aber sei Aufmerksam.

Mobiles Internet im Ausland – telefoniere über WLAN

Der Datenverbauch ist an und wird sinnvoll genutzt. Aber denke daran das so ein Datenpaket groß ist, aber nicht unendlich. Sei schlau und verwende immer WLAN wenn dies vorhanden ist. Kostenlose WLAN Netzwerke findst du gfast überall. Beliebt ist McDonalds und Starbucks rund um die Welt. Wenn du hier bist ist es auch der beste Moment um lange Telefonate zu führen. Neuerdings kannst du auch über Whatsapp telefonieren. Dies funktioniert wirklich gut auch wenn es zwischendurch eine kleine Verzögerung gibt. Du rufst jemanden über das Telefonsymbol in der App an was du im oben im Chatfenster findest. Dies ist eine super möglichkeit wenn du im Ausland bist. Du musst aber nicht immer nur über WLAN telefonieren. Wenn du eine Auslanddatenpaket buchst kannst du wie bereits oben genannt ohne extra Kosten eine bestimmte Anzahl an Minuten telefonieren.

Mobiles Internet im Ausland – Onlinebanking immer über 3G/4G

Auch wenn wir bei Tipp 9 gesagt haben du sollst immer WLAN verwenden wenn dies möglich ist, nennen wir dir in diesem Tipp nun eine Ausnahme: Onlinebanking. Sei schlau und mach dies nur über eine sichere mobile Verbindung.Was viele Urlauber nicht wissen ist, dass alle Anbieter von öffentlichen WLAN Netzwerken alle Daten abfragen kann die gesendet werden. Kein Problem wenn diese gut verschlüsselt sind, aber das ist leider nicht immer der Fall. Viele Urlauber